Wiederholungsmethode

Die Wiederholungsmethode zeichnet sich durch kurze und hochintensive Belastungsphasen aus, die sich mehrfach wiederholen. Nach jeder Belastungsphase schließt sich eine längere, vollständige Erholungsphase an. Dazu müssen alle beanspruchten Funktionssysteme wie zum Beispiel Atmung und Herz-Kreislauf in den Zustand vor der Belastung (Ausgangslage) zurück versetzt werden. Nur dann kann die folgende Belastung durchlaufen werden.

Training nach der WiederholungsmethodeEin Training mit der Wiederholungsmethode fördert die wettkampfspezifische Ausdauer und das Durchhaltevermögen unter anaeroben Bedingungen. Sie bessern die anaerob- laktazide Energiebereitstellung, trainieren ihre wettkampfspezifische Ausdauer und maximieren ihre Glykogenspeicher. Trainieren Sie mit dieser Methode, wenn Sie Schnelligkeit (maximale Schnelligkeit und Schnelligkeitsausdauer) und die Ausdauer unter Wettkampfbedingungen verbessern möchten.

 

 




Copyright © 2015 in-form-sein.de Ronald Thomschke